Die Kvill-Familie

Die Produktfamilie Kvill ist neu im Produktportfolio von Aura Light und wartet mit einer hochwertigen Designleuchte für anspruchsvolle Umgebungen auf. Entwickelt und designt wurde sie von unserem Team in Vimmerby, Schweden. Die Leuchte verbindet modernste Funktionalitäten und ein einzigartiges Leuchtmittel zu einem erstklassigen Erscheinungsbild.

Diese durchdachte Leuchtenserie aus dem Herzen von Vimmerby ist für einen langen und nachhaltigen Gebrauch entwickelt. Kvill ist jeweils in drei Größen für die Pendel-, Decken- oder Wandmontage erhältlich. Als Standardfarben sind grau oder weiß verfügbar. Zusätzlich kann Kvill mit Aura Connect für eine Beleuchtungssteuerung ausgestattet werden. In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner sind bei Bedarf Active Ahead- und Casambi-Lösungen erhältlich.

Made in Sweden

Entworfen und entwickelt wurde die Kvill von Aura Light Produktdesigner Stefan Pettersson. Inspiriert wurde er von der Natur des Nationalparks in der Umgebung von Vimmerby in Smaland, der Pate für den Produktnamen stand.

Gleichmäßiges Licht

Eine gleichmäßige und ausgewogene Lichtverteilung war eines der Ziele für die Leuchtenserie Kvill und das ist uns wirklich gut gelungen, so Aura Light Lichttechniker Marcus Leander.

Durchdacht bis ins Detail

Kvill wurde als Plattform für flexible Integration von Steuerungstechnologien entwickelt, was sie so einzigartig macht.

Das Produkt

Kvill - ein Naturpark als Inspirationsquelle

Norra Kvill liegt im Hochland von Smaland auf dem Gebiet der Gemeinde Vimmerby, die vielen durch die Geschichten von Astrid Lindgren bekannt ist. Kvill ist ein Nationalpark der besonderen Art – er besteht aus einem urwaldartigen Nadelwald, in dem seit über 150 Jahren kein Baum mehr gefällt wurde. Hier wechseln sich umgestürzte Stämme, große mossbewachsene Felsbrocken ab mit hochgewachsenen Bäumen, kleinen Waldseen oder einer reichen Blumenpracht. Die typische traditionelle, kleinbäuerliche Agrarlandschaft wurde erhalten oder wiederhergestellt und erinnert sehr an Astrid Lindgren’s Smaland-Idylle.